Hunde >> Carrie
Teaser image

Carrie

Alter: geboren 2013 Geschlecht: weiblich kastriert: ja geimpft: noch nicht Größe und Gewicht: mittlere Größe, etwa kniehoch, ca. 15 kg *********************************************************************************************************** Besonderheiten: wurde gequält, man schnitt ihr die Ohren und die Rute ab Verhalten: Carrie ist sehr vorsichtig gegenüber Kindern, teilweise reagiert sie sehr ängstlich, wir denken, dass Kinder ihr diese Verstümmlungen antaten, Katzen mag Carrie leider nicht, aber mit Rüden kommt sie recht gut aus *********************************************************************************************************** Charakter: Carrie ist eine sehr schlaue und liebe Hündin. Da sie es bis jetzt sehr schwer im Leben hatte, muss man erst einmal ihr Vertrauen gewinnen, aber dann lässt sie sich gerne streicheln und ist super verschmust. Sie hat ein ganz bezauberndes Lächeln, womit sie zeigt, wenn ihr etwas gefällt. Carrie kann auch an der Leine gehen. Wenn sie sich einem Menschen zugehörig fühlt, schenkt sie ihm all ihre Liebe. *********************************************************************************************************** Geschichte: Carrie wurde von unserer Tierschützerin Ralica gefunden. Sie hatte 5 Welpen und war in desolatem Zustand. Ihre Welpen versorgte sie liebevoll so gut sie konnte. Tierhasser müssen ihr schon vor längerer Zeit die Ohren ein- bzw abgeschnitten haben. Das rechte Ohr ist schlimmer dran als das Linke. Allerdings waren diese Wunden längst verheilt und beeinträchtigen sie nicht. Leider mussten wir Carrie von ihren Welpen trennen, da wir keine Pflegestelle finden konnten, die ALLE unterbrachte. So gaben wir die Welpen zur Vermittlung an eine andere Tierschutzorganisation, welche für allle ein liebevolles Zuhause fand. Carrie war natürlich sehr traurig und auch wir fühlten mit ihr, aber es war leider die einzige Lösung allen gerecht zu werden. Denn Carrie ging es gesundheitlich sehr schlecht und sie muss dringend behandelt werden! Bei ihrer Untersuchung kamen mehrere Probleme ans Tageslicht: Carries Bluttest ergab einen niedrige Thrombozyten Wert, und der 4D Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigt, dass sie von Herzwürmern befallen ist. Weiterhin ergab die biochemische Analyse sehr schlechte Leberwerte. Diese werden nun zunächst mit Infusionen und Transmetil behandelt, somit konnte eine chronische Erkrankung der Leber verhindert werden. Danach begann die (recht aggressive) Behandlung gegen Herzwürmer. UPDATE 14.05.: Carrie wurde bereits Mitte April kastriert und hat alles ohne Probleme überstanden. Inzwischen wird sie gegen Dilofilarien - Herzwürmer behandelt. Dazu bekommt sie das Medikament Imitisid gespritzt. Leider ist das eine sehr schmerzhafte Prozedur und die Behandlung ist generell sehr aggressiv und strapaziös. Carrie erträgt aber alles tapfer und befindet sich nach wie vor auf dem Wege der Besserung. Wir hoffen, dass es auch so bliebt und sie dann mit voller Kraft ein neues Zuhause suchen kann. Für ihre Behandlung sind aktuell noch 120 Euro in der Tierklinik offen. Wer kann unsere Kämpferin hier noch unterstützen? UPDATE 11.04.: Carrie sagt ganz lieb Danke an Theresia R. für 50 Euro Unterstützung!

Кontaktformular

Hier können Sie uns kontaktieren und eine Anfrage senden.
Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Die Felder mit einem * sind Pflichtfelder, damit wir Sie erreichen können!
Bitte füllen Sie das Informationsfeld
Bitte füllen Sie das Informationsfeld
Bitte füllen Sie das Informationsfeld
Bitte füllen Sie das Informationsfeld
Bitte füllen Sie das Informationsfeld
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!